Ananas-Ingwerkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   kandierte Ananasstücke  
  • 100 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 1   walnussgroßes Stück frischer Ingwer  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Zuckerrübensirup  
  • 300 g   Mehl (Type 1050) 
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 4 EL   Orangensaft  
  • 2 EL   Orangenlikör  
  • 2 EL   Kokosraspel  
  • 2 EL   Puderzucker  
  • je 1 EL   halbierte und gehackte Pistazienkerne  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Ananasstücke kleinschneiden, Marzipan klein würfeln. Ingwer schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken oder sehr fein hacken. Fett, Vanillin-Zucker und Salz schaumig rühren. Eier nach und nach zufügen. Zuckerrübensirup und Ingwer unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und zum Teig geben. Ananas, bis auf einige Stückchen zum Verzieren, und Marzipan unterheben. Teig in eine gefettete Sternform (ca. 23 cm Ø; 2 Liter Fassungsvermögen) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 70 Minuten backen. Während der letzten 15 Minuten eventuell mit Pergamentpapier abdecken. Kuchen in der Form mehrmals mit einem Holzspießchen einstechen. Orangensaft und -likör mischen und den Kuchen damit beträufeln. Noch ca. 30 Minuten in der Form stehen lassen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen, vollständig abkühlen lassen. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun rösten. Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Mit Kokosraspel, Ananasstückchen und Pistazien verzieren
2.
30 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved