Ananas-Kokosbaiser

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 150 g   Mehl  
  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 50 g   Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 
  •     unbehandelten Zitrone  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  •     Mehl zum Ausrollen 
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  
  • 150 g   kandierte Ananas  
  • 3   Eiweiß (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 150 g   Zucker  
  • 150 g   Kokosraspel  
  • 100 g   dunkle Kuvertüre  
  • 50 g   kandierte Ananas  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Aus den angegebenen Zutaten einen Mürbeteig kneten. Teig in Folie gewickelt 1 Stunde kühl legen. Auf bemehlter Arbeitsfläche 3-4 mm dick ausrollen. Plätzchen (ca. 4 cm Ø) ausstechen.
2.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen, etwas auskühlen lassen. Ananas fein hacken. Eiweiß und Salz sehr steif schlagen.
3.
Zucker einrieseln lassen. Kokosraspel und Ananas unterheben. Baisermasse auf die Mürbeteigtaler verteilen. Weitere ca. 25 Minuten bei (E-Herd: 150 °C/ Gas: Stufe 1) backen, auskühlen lassen. Zum Verzieren Ananas in Streifen schneiden.
4.
Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Makronenspitzen in die Kuvertüre tauchen. Mit Ananas verzieren. Kuvertüre trocknen lassen. Ergibt ca. 50 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 90 kcal
  • 370 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved