Ananas-Napfkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 1 Dose(n)   (850 ml; Abtr. Gew.: 500 g) Ananasscheiben  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 EL   Kakaopulver  
  • 2 EL   Rum  
  • 1/8 l   Milch  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 200 g   Kokosraspel  
  •     Minzeblättchen und abgeriebene Limetten- oder Zitronenschale zum Garnieren 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Ananas abtropfen lassen. 4 Scheiben zum Garnieren beiseite legen, den Rest in Stücke schneiden. Fett, Zucker und Vanillin-Zucker schaumig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Backpulver, Salz und Kakao mischen und esslöffelweise unterrühren.
2.
Rum und Milch zufügen. Ananasstücke vorsichtig unterheben. Teig in eine gefettete Napfkuchenform (1 1/2 Liter Inhalt) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/4 Stunden backen.
3.
Herausnehmen und gut auskühlen lassen. Sahne steif schlagen und den Kuchen damit bestreichen. Rundherum mit Kokosraspel bestreuen. Übrige Ananasscheiben halbieren und auf den Kuchen legen. Mit Minzeblättchen und Limettenraspel verzieren.
4.
Ergibt ca. 15 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved