Ananasbecherkuchen

Ananasbecherkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 250 Schlagsahne 
  • 125 Butter oder Margarine 
  • 4 (à 150 g)  Becher Mehl 
  • 1 1/2 (à 200 g)  Becher Zucker 
  •     Salz 
  • 1 (85 g)  Becher Kokosraspeln 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Ananas in Scheiben 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  •     Minze 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Sahne in eine Rührschüssel gießen, kalt stellen. Becher auswaschen und abtrocknen. Für die Streusel Fett, 1 Becher Mehl, 1/2 Becher Zucker, 1 Becher Kokosraspel und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben und mit den Händen krümelig verkneten.
2.
Kalt stellen. Ananasscheiben in einem Sieb gut abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. 1 Becher Ananassaft, 1 Becher Zucker und 1 Prise Salz zur Sahne geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 5 Minuten schlagen.
3.
Eier nach und nach unterrühren. 3 Becher Mehl und Backpulver mischen, auf die Sahne-Eimasse sieben und unterrühren. Teig auf ein gut gefettetes, mit Mehl ausgestreute Fettpfanne des Backofens (32x38 cm) geben und glatt streichen.
4.
Ananasscheiben gleichmäßig darauf verteilen. Streusel darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen und auskühlen lassen.
5.
Kuchen in Stücke schneiden. Auf einer Platte anrichten und mit Minze verzieren.

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 36g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved