Anisplätzchen

4
(1) 4 Sterne von 5
Anisplätzchen Rezept

Würzig, fluffig und süß: Selbst gemachte Anisplätzchen schmecken zum Adventskaffee oder einfach zwischendurch aus der Keksdose. Wir erklären, wie das traditionelle Gebäck im Handumdrehen gelingt.

Zutaten

Für Stücke
  • 150 Mehl 
  • 1 TL  gemahlener Anis 
  • 2   Eier 
  • 150 Puderzucker 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Das Mehl mit Anis vermischen. Eier und Puderzucker ca. 5 Minuten cremig rühren. Die Mehl-Anis-Mischung nach und nach dazugeben. 10 bis 15 Minuten rühren, bis die Masse zähflüssig und hell ist.
2.
Das Backblech einfetten und mit Mehl bestäuben. Teig in einen Spritzbeutel füllen und als kleine Häufchen (ca. 1 cm Ø) aufs Blech setzen. Das Backblech über Nacht bei Raumtemperatur stehen lassen.
3.
Backofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Im Ofen (Mitte) etwa 15 Minuten backen. Die Anisplätzchen sollten innen noch etwas weich sein.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved