Apfel-Amaretti-Kuchen mit Knusperboden und Quittengelee

Apfel-Amaretti-Kuchen mit Knusperboden und Quittengelee Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 100 Amaretti (italienische Mandelmakronen) 
  • 250 Mehl 
  • 1 Prise  Salz 
  • 100 weiche Butter 
  • 50   Milliliter Raps-Kernöl mit Buttergeschmack 
  • 2 Packung  Vanillezucker 
  • 750 mittelgroße Äpfel (z.B. Elstar, Boskop oder Cox Orange) 
  • 20 Zucker 
  • 1/2   Teelöffel Zimt 
  • 25 weiche Butter 
  • 1/2 Glas  Quittengelee 
  • 1   Esslöffel Apfelsaft 
  • 50 Mandelblättchen (zur Dekoration) 

Zubereitung

70 Minuten
1.
Amaretti in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einer Teigrolle (oder mit der Hand) darüber rollen bis sie zerbröselt sind. Mehl, Salz, Butter und Öl mit den Rührbesen des Handrührgerätes verrühren, bis eine krümelige Masse entsteht.
2.
Vanillezucker und Amaretti-Brösel mischen und untermengen. Auf den Boden einer Springform (24 cm Durchmesser) geben und andrücken.
3.
Äpfel waschen, schälen und vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden, und die Stücke in hauchdünne Scheiben schneiden. Apfelscheiben dachziegelartig auf dem Teigboden verteilen.
4.
Butter bei geringer Hitze schmelzen, Äpfel damit bepinseln. Danach Zimt und Zucker mischen und über die Äpfel streuen. Backofen auf 160 Grad vorheizen und den Kuchen bei 160 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen (kann je nach Backofen variieren).
5.
Nach dem Backen ca. ein halbes Glas Quittengelee und 1 EL Apfelsaft in einem Topf zusammen schmelzen lassen, bis die Masse dünnflüssig ist. Danach auf dem fertigen Kuchen mit einem Pinsel verteilen. Den Rand mit Mandelblättchen dekorieren.
6.
eser Kuchen kann auch noch warm, als Dessert mit einer Kugel Eis serviert werden. Tipp für einen schön gleichmäßigen Knusperboden: Zuerst die Bröselmasse auf den Boden einer Springform verteilen, dann mit flachen Händen andrücken.
7.
Anschließend mit einem Esslöffelrücken mit wenig Druck so darüberstreichen, dass eine glatte Oberfläche entsteht ? am Rand mit der Esslöffelspitze entlangfahren.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved