Apfel-Custard

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 3 Scheiben   tiefgefrorener Blätterteig  
  • 800 g   säuerliche Äpfel  
  •     Fett für die Form 
  • 250 g   flüssige saure Sahne  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 75 g   Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 1/2 TL   Zimt zum Bestäuben 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Blätterteigplatten nebeneinander auf eine Arbeitsplatte legen und bei Zimmertemperatur ca. 20 Minuten auftauen lassen. Inzwischen Äpfel waschen, das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher ausstechen.
2.
Äpfel in Scheiben schneiden. Blätterteig etwas größer als die Pieform (25 cm Ø) ausrollen. Form fetten, Teig hineinlegen legen und andrücken. Überstehenden Teig abschneiden. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
3.
Apfelscheiben in die Form schichten. Saure Sahne, Eier, Zucker und Zitronenschale verquirlen. Über die Äpfel gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen.
4.
Noch warm mit Zimt bestäubt servieren. Ergibt ca. 12 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 210 kcal
  • 880 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved