Apfel-Holunderkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Apfel-Holunderkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 150 Zucker 
  • 20 Speisestärke 
  • 30 Mehl 
  • 50 Apfelgelee 
  • 11 Blatt  Gelatine 
  • 1 Dose(n) (400 g)  cremige Kokosmilch (65 % Kokos) 
  • 350 Schlagsahne 
  • 1 Päckchen  Sahnefestiger 
  • 4 (ca. 800 g)  Äpfel 
  • 500 ml  Holunderbeerensaft 
  • 50 frische Kokosnuss 
  •     Backpapier 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Eier trennen. Eiweiß, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 50 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Eigelbe unterrühren. Stärke und Mehl vorsichtig unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen, auf ein Kuchengitter stürzen, Backpapier abziehen. Biskuitboden mit Gelee bestreichen und auskühlen lassen
2.
4 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kokosmilch und 50 g Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und 3 EL Kokosmilch einrühren, unter die restliche Kokosmilch rühren. Vanillin-Zucker und Sahnefestiger mischen. 250 g Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei Sahnefestiger-Mischung einrieseln lassen. Sahne nach und nach unter die Kokosmilch heben. Boden auf eine Tortenplatte legen, mit einem Tortenring umschließen. Kakaosahne daraufgeben und verstreichen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen
3.
7 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Viertel in Spalten schneiden. Saft und 50 g Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Apfelspalten dazugeben und bei kleiner Hitze 10–15 Minuten köcheln lassen. Äpfel sollten noch leicht bissfest sein. Gelatine ausdrücken, zu den Äpfeln geben und verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Äpfel mit Holundersaft in eine Schüssel umfüllen, abkühlen lassen und kalt stellen. Wenn der Saft anfängt zu gelieren, Äpfel und Saft auf der Kokossahne verteilen. Für mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen
4.
Mit einem Sparschäler Streifen von der frischen Kokosnuss schälen. 100 g Sahne steif schlagen. Torte vorsichtig aus dem Ring lösen. Rand mit Sahne einstreichen. Mit Kokosstreifen verzieren
5.
Wartezeit ca. 3 3/4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 24g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved