Apfel-Ingwer-Pie

Apfel-Ingwer-Pie Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 200 kalte Butter 
  • 120 Butterschmalz 
  • 420 + etwas Mehl 
  • 1 TL  Salz 
  • 2 EL  Zucker 
  •     Frischhaltefolie 
  • 4   Äpfel (am besten Golden Delicious) 
  • 3   Birnen 
  • 1 (ca. 3 cm lang)  Stückchen frischer Ingwer 
  • 3 EL  Mehl 
  • 100 Zucker (je nach Süße der Äpfel & Birnen) 
  •     Zimt 
  •     Alufolie 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Teig Butter und Schmalz in kleine Stücke schneiden und ins Gefrierfach legen. 420 g Mehl, 1 TL Salz und 2 EL Zucker in einer Rührschüssel mischen. Butter und Schmalz zur Mehlmischung geben und entweder mit dem Flachrührer von einer Küchenmaschine oder mit den Fingerspitzen das Fett in noch kleinere Stücke zerkrümeln. Stücke dürfen jedoch nicht zu klein sein, damit der Teig blättrig bleibt. 150 ml eiskaltes Wasser zufügen und nur so lange mischen, bis gerade so ein Teig entsteht. Die Kruste wird umso knuspriger, je weniger der Teig bearbeitet wird
2.
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche möglichst schnell zu einer dicken Teigscheibe formen. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dort hält sich der Teig mehrere Tage, eingefroren auch bis zu 3 Monate
3.
Kuchenrolle und Arbeitsfläche bestäuben und den gekühlten Teig halbieren. Eine Teighälfte auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Den ausgerollten Teig in eine französische Tarteform (23–24 cm Ø) oder eine runde Glas- oder Keramikbackform (keine Springform!) legen und sanft an den Seiten andrücken
4.
Für die Füllung das Obst schälen, vierteln, entkernen und quer in dünne Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Mehl, Zucker und 1⁄4 TL Zimt mischen. Mit Ingwer unter die Obstmischung mengen. Die Pie gleichmäßig mit der Obstmischung füllen
5.
Die zweite Teigscheibe ebenfalls ca. 3 mm dick ausrollen und in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Teigstreifen in der Mitte beginnend auf die Obstmischung legen und dabei zu einem Gitter verweben. Die Teigüberhänge bis auf 1 cm abschneiden und an den Formrand drücken. Gitter dabei im Abstand von ca. 2 cm mit dem Daumen wellenförmig eindrücken
6.
Die Pie erst 15 Minuten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 215 °C/ Umluft/ Gas: nicht geeignet) backen, dann die Temperatur auf 195 °C reduzieren und weitere 15 Minuten backen. Schließlich die Temperatur auf 185 °C reduzieren und weitere 10–15 Minuten backen. Wenn die Kruste zu dunkel wird, die Pie für die restliche Backzeit mit Alufolie bedecken. Die Pie ist fertig, wenn sie goldbraun ist
7.
Wartezeit 2 Stunden

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 46g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved