Apfel-Käsekuchen mit Pinienkernen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 kg   Speisequark (20 % Fett i. Tr.)  
  • 500 g   Magerquark  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange 
  • 125 g   Vollkorn-Dinkelgrieß  
  • 175 g   Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  •     Salz  
  • 2   Äpfel (z. B. Boskop) 
  • 50 g   Pinienkerne  
  •     Fett für die Form 
  •     Alufolie  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Speise- und Magerquark in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen verrühren. Orangenschale, Dinkelgrieß und die Hälfte des Zuckers unterrühren. Eier, 1 Prise Salz und übrigen Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes 2–3 Minuten sehr cremig rühren, unter die Käsemasse heben
2.
Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Äpfel in dünne Spalten schneiden, unterheben. Eine Springform (26 cm Ø) fetten. Form auf 1 Lage Folie stellen, am Rand hochklappen und fest andrücken. Käsemasse einfüllen, glatt streichen. Pinienkerne darauf verteilen
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 1/4 Stunden backen (nach ca. 50 Minuten abdecken). Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter ca. 3 Stunden auskühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen, in ca. 16 Stücke schneiden
4.
Wartezeit ca. 3 Stunden
5.
Bild 02: Variante mit Puderzucker!
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved