Apfel-Käsekuchen vom Blech

0
(0) 0 Sterne von 5
Apfel-Käsekuchen vom Blech Rezept

Zutaten

Für Stücke
  •     etwas + 300 g weiche Butter 
  •     etwas + 500 g Mehl 
  • 175 + 250 g Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     Salz 
  • 8   Eier (Gr. M) 
  • 1 kg  Magerquark 
  • 750 Mascarpone 
  •     2 P. Puddingpulver "Vanille" (zum Kochen; für je 1/2 l Milch) 
  • 750 säuerliche Äpfel 
  •     Saft v. 1 Zitrone 
  • 150 Apfelgelee 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm; ca. 3,5 cm tief) fetten, mit Mehl ausstäuben. 500 g Mehl, 175 g Zucker, Vanillin-Zucker, 1 Pr. Salz, 300 g Butter in Flöckchen und 1 Ei erst mit dem Handrührgerät, dann kurz mit den Händen zu Streuseln verkneten. 3/4 der Streusel als Boden auf der Fettpfanne verteilen, andrücken
2.
Quark, Mascarpone, 250 g Zucker und Puddingpulver kurz verrühren. 7 Eier kurz unterrühren
3.
Äpfel waschen, die Kerngehäuse herausstechen. Äpfel in dünne Ringe hobeln bzw. schneiden und mit 4-5 EL Zitronensaft beträufeln
4.
Quarkmasse auf den Boden streichen, Äpfel darauf verteilen. Rest Streusel daraufstreuen, dabei zwischen den Fingern zerreiben. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) auf der untersten Schiene (Gas: s. Herdhersteller) ca. 5. 5 Minuten backen. Gelee glatt rühren. Den heißen Kuchen damit bestreichen. Auskühlen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

30 Stücke ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 21g Fett
  • 37g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved