Apfel-Kokos-Pfannkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 1/8 l   Milch  
  • 1   Ei  
  • 1 Prise   Salz  
  • 50 g   Mehl  
  • 2   säuerliche Äpfel (à ca. 100 g) 
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 2 TL   Öl  
  • 50 g   Kokoschips  
  •     Zimt und Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Melisse zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Milch, Ei und Salz verschlagen. Mehl unterrühren und 10-15 Minuten zum Ausquellen stehen lassen. Inzwischen Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Eine beschichtete Pfanne mit Öl ausstreichen, erhitzen und die Hälfte der Teigmenge einfüllen. Die Hälfte Apfelringe darauf verteilen und den Pfannkuchen von jeder Seite 3-4 Minuten backen. Mit restlichem Teig und Apfelringen für den zweiten Pfannkuchen ebenso verfahren. Mit Kokoschips bestreuen, mit Zimt und Puderzucker bestäuben. Nach Belieben mit Melisse garnieren
2.
Pfanne: Kirschke
3.
Tischwäsche: Södahl
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved