Apfel-Marmor-Kranzkuchen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 4   Äpfel (à ca. 150 g; z. B. Elstar)  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  • 250 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 300 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 250 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 100 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 1   gehäufter TL Zimt  
  • 75 ml   Milch  
  • 2 EL   Haselnussblättchen  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 2-3 EL   Calvados  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Eine Springform (26 cm Ø) mit Rohrbodeneinsatz fetten und mit Mehl ausstäuben. Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen. Mit Zitronensaft beträufeln und beiseite stellen. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren. Teig halbieren. Gemahlene Nüsse und Zimt mischen, mit Milch unter eine Teighälfte rühren. Die Hälfte des Nuss-Teiges in die Form geben. Hälfte des hellen Teiges daraufgeben. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren. Äpfel mit der Rundung nach unten auf den Teig legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd. 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 45-50 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, aus der Form lösen. Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen. Puderzucker mit Calvados zu einem dünnen Guss glatt rühren. Kuchen damit bestreichen. Mit Haselnussblättchen bestreuen und trocknen lassen
2.
Wartezeit ca. 2 1/2 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved