close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Apfel-Marmorkuchen mit Ingwer

5
(1) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  den Rührteig
  • 250 g   weiche Butter  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Salz  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  •     Fett + Mehl für die Form 
  • 1 Stück(e) (ca. 50 g)  Ingwer  
  • 500 g   säuerliche Äpfel  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 2 gehäufte EL   + 1 EL Kakao  
  • 4–5 EL   Milch  
  • 100 g   Zartbitter-Kuvertüre  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Eine Kastenform (ca. 30 cm lang; 2 3/4 l Inhalt) fetten und mit Mehl ausstäuben. Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch fein würfeln und sofort mit Zitronensaft mischen.
2.
Für den Rührteig Butter, Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Eier einzeln einrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit 150 ml Milch unterrühren.
3.
Den Teig halbieren. Unter eine Hälfte 2 EL Kakao, 4–5 EL Milch und Ingwer rühren. Äpfel unter die andere Teighälfte heben. Erst hellen, dann dunklen Teig in die Form füllen. Mit einer Gabel spiralförmig durchziehen – so entsteht der Marmoreffekt.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) 50–60 Minuten backen.
5.
Kuchen in der Form ca. 20 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.
6.
Kuvertüre hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Den Kuchen damit überziehen und trocknen lassen. Mit 1 EL Kakao bestäuben. Dazu passt Crème fraîche.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 350 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved