Apfel-Marzipan-Kuchen

4.3
(10) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 500 g   säuerliche Äpfel  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  •     Fett für die Form 
  • 100 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 125 g   weiche Butter/Margarine  
  • 125 g   + 1-2 EL Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Salz  
  • 3-4   Tropfen Bittermandel-Aroma  
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 150 g   Mehl  
  • 1 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 1 Messerspitze   Zimt  
  •     Zimt-Zucker und Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Spalten schneiden und mit Zitronensaft mischen
2.
Tarteform (26 cm Ø; ca. 3 cm hoch) oder Springform (26 cm Ø) fetten. Marzipan grob raspeln. 125 g Fett, Marzipanraspel, 125 g Zucker, Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz und Aroma cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren. In die Form streichen
3.
Die Apfelspalten trocken tupfen und dicht an dicht auf dem Teig verteilen. 1-2 EL Zucker und Zimt mischen, auf den Kuchen streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen. Mit Zimt-Zucker und Puderzucker verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved