Apfel-Quark-Taschen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 400 g   Äpfel  
  • 2 EL   + 1/2-1 TL Zitronensaft  
  • 40 g   + 60 g Zucker  
  • 75 g   Magerquark  
  • je 6 EL   Öl und Milch  
  • 150 g   Mehl + etwas Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 1-2 EL   Puderzucker  
  • 1-2 TL   gehackte Pistazien  
  •     Backpapier  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Mit 2 EL Zitronensaft, 40 g Zucker und 3-5 EL Wasser zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten. Kompott auskühlen lassen
2.
Quark, Öl, Milch und 60 g Zucker verrühren. 150 g Mehl und Backpulver mischen und unterkneten. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher oder Glas (ca. 10 cm Ø) insgesamt 6 Kreise ausstechen
3.
Auf je 1 Teighälfte Kompott geben. Ränder mit Wasser bestreichen, überklappen und andrücken
4.
Apfeltaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (ca. 35 x 40 cm) legen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 12-15 Minuten backen. Auskühlen lassen
5.
Puderzucker und 1/2-1 TL Zitronensaft glatt rühren. Guss mit einem Löffel streifenförmig über den Taschen verteilen. Pistazien darüber streuen und den Guss trocknen lassen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved