Apfel-Streusel-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 500 g   Butter  
  • 750 g   Mehl  
  • 325 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Salz  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 2 kg   kleine Äpfel (z. B. Elstar) 
  • 4-5 EL   Zitronensaft  
  • 50 g   Puderzucker  
  •     Fett für die Fettpfanne 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Für die Streusel Butter schmelzen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz und Zitronenschale mischen. Flüssige Butter langsam mit den Knethaken des Handrührgerätes darunter kneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Äpfel schälen, halbieren und entkernen. Apfelhälften auf der gewölbten Seite mehrmals längs einschneiden bzw. mit einer Gabel tief einritzen. Mit 3 Esslöffel Zitronensaft beträufeln
3.
Eine Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm) fetten. 2/3 Streusel als Boden auf der Fettpfanne verteilen und andrücken. Apfelhälften mit der Wölbung nach oben darauflegen. Rest Streusel darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 45-50 Minuten backen. Kuchen auskühlen lassen. Puderzucker und 1-2 Esslöffel Zitronensaft glatt rühren. Guss über den Kuchen verteilen. Dazu schmeckt Schlagsahne
4.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved