Apfel-Streuselkuchen mit Rahmguss

3.833335
(6) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 400 g   Mehl  
  • 275 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 225 g   Butter  
  • 1 Prise   Salz  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Haselnuss Krokant  
  • 2 EL   gemahlene Haselnüsse  
  • 800 g   säuerliche Äpfel (z. B. Boskop) 
  • 2-3 EL   Zitronensaft  
  • 250 g   Schmand  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanillegeschmack"  
  • 1-2 TL   Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, 200 g Zucker, Vanillin-Zucker, Butter in Flöckchen, Salz, 1 Ei und Krokant in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einer krümeligen Masse verkneten. Zum Schluss mit den Händen zu dicken Streuseln weiterkneten. Eine Springform (26 cm Ø) fetten und die Hälfte der Streusel in die Form geben. Als Boden andrücken und mit gemahlenen Haselnüssen bestreuen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Äpfel mit Zitronensaft mischen und gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Für den Guss Schmand, 75 g Zucker, 4 Eier und Soßenpulver verrühren und über die Äpfel gießen. Mit restlichen Streuseln bestreuen und im vorgeheizten Backofen, untere Schiene, (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten backen. Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen und aus der Springform nehmen. Mit Puderzucker bestäuben, in Stücke schneiden und mit geschlagener Sahne servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved