Apfel-Zimt-Cupcakes

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 2   kleine Äpfel (à ca. 100 g)  
  • 100 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 100 g   Zucker  
  • 225 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 200 g   Schmand  
  • 6 EL   Öl  
  • 1 1/2 TL   gemahlener Zimt  
  • 25 g   gemahlene Mandeln  
  • 150 g   Puderzucker  
  • 1–2 EL   Zitronensaft  
  • 12   schöne Himbeeren  
  • 12   Muffin-Papier-Backförmchen  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel würfeln. Marzipan fein würfeln. Ei, Salz, Vanillin-Zucker und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 10 Minuten dickcremig weiß aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen. Schmand, Öl und Zimt gut unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Mehlmischung zufügen und unterrühren
2.
Marzipan, Mandeln und Äpfel unterheben. 12 Mulden eines Muffinblechs mit je 2 Papier-Backförmchen auslegen, Teig gleichmäßig darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen
3.
Muffins herausnehmen, auf einem Kuchengitter ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Muffins aus der Form lösen und auskühlen lassen
4.
Puderzucker und Zitronensaft zu einem dicken Guss verrühren. Guss mit einem Teelöffel auf die Muffins geben. Mit Himbeeren verzieren
5.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved