Apfelblechkuchen mit Makronengitter

0
(0) 0 Sterne von 5
Apfelblechkuchen mit Makronengitter Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 450 Mehl 
  • 275 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 200 kalte Butter 
  • 2 kg  Äpfel (z. B. Boskop) 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 1 Päckchen  Puddingpulver "Vanillegeschmack" 
  • 500 ml  Apfelsaft 
  • 100 Mandelstifte 
  • 600 Marzipan-Rohmasse 
  •     Fett 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
400 g Mehl, 125 g Zucker, Vanillin-Zucker, 1 Ei und Butter in Flöckchen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft vermengen. Puddingpulver mit 4 Esslöffel Apfelsaft glatt rühren. Äpfel mit restlichem Apfelsaft und 50 g Zucker erhitzen. Zugedeckt ca. 2 Minuten köcheln lassen. Vom Herd ziehen, Puddingpulver einrühren, wieder erhitzen und ca. 1 Minute unter Rühren köcheln. Mandelstifte unterrühren und abkühlen lassen. Für die Makronenmasse Marzipan mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. 2 Eier nacheinander unterrühren. 100 g Zucker und 50 g Mehl zufügen und unterrühren. Mürbeteig auf Frischhaltefolie rechteckig (32 x 38 cm) ausrollen. Die Fettpfanne des Backofens fetten. Boden der Form mit Hilfe der Folie mit der Teigplatte auslegen. Apfelkompott daraufgeben, glatt streichen. Makronenmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben. Ein Gitter auf die Apfelmasse spritzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) auf der unteren Stufe 40-45 Minuten backen. Auskühlen lassen und in Stücke schneiden
2.
Wartezeit ca. 30 Minuten. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved