Apfelbutterkuchen vom Blech

0
(0) 0 Sterne von 5
Apfelbutterkuchen vom Blech Rezept

Zutaten

  • 500 Mehl 
  • 1/4 Milch 
  • 1/2 Würfel (20 g)  Hefe 
  • 150 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 150 Butter oder Margarine 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1,5 kg  säuerliche Äpfel 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 100 Mandelblättchen 
  • 100 Aprikosen-Konfitüre 
  • 20 feingehackte Pistazien 
  •     kerne 
  •     Mehl 
  •     Fett 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Milch erwärmen. Hefe zerbröckeln, mit 1 Teelöffel Zucker und ca. 3 Esslöffel Milch verrühren. In die Mehlmulde gießen, mit etwas Mehl vom Rand bestreuen.
2.
Restlichen Zucker und Salz auf den Mehlrand streuen und 75 g Fett in Flöckchen darauf setzen. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen, bis sich der Hefe-Vorteig verdoppelt hat. Restliche lauwarme Milch und das Ei zufügen.
3.
Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel längs einschneiden.
4.
Mit Zitronensaft beträufeln, damit das Obst nicht braun wird. Den Teig mit leicht bemehlter Teigrolle auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Apfelviertel auf den Teig legen. Mandelblättchen und restliche Fett in Flöckchen darauf verteilen.
5.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 40-50 Minuten backen. Aprikosen-Konfitüre im kleinen Topf erwärmen und den Kuchen damit bestreichen. Mit Pistazien bestreuen. Apfelkuchen frisch servieren.
6.
Ergibt ca. 20 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 260 kcal
  • 1090 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved