Apfelkuchen mit Marzipan-Guß

5
(1) 5 Sterne von 5
Apfelkuchen mit Marzipan-Guß Rezept

Zutaten

Für  Stücke
  • 2 kg   säuerliche Äpfel  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 450 g   Mehl  
  • 225 g   + 200 g Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 250 g   kalte Butter/Margarine  
  •     Fett fürs Blech 
  • 200 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 1/2   Milch  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver  
  •     "Vanillie  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 1-2 EL   Hagelzucker zum Bestreuen 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Apfelviertel halbieren, mit Zitronensaft beträufeln
2.
Mehl, 225 g Zucker und Vanillin-Zucker mischen. Fett zugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verkneten. Auf ein gefettetes Backblech (ca. 35 x 40 cm) geben und fest andrücken
3.
Marzipan würfeln. 6 EL Milch, 200 g Zucker und Puddingpulver verrühren. 4 EL Milch und Eier verquirlen. Rest Milch aufkochen. Angerührtes Puddingpulver einrühren, aufkochen. Marzipan darin auflösen, etwas abkühlen lassen. Eier-Milch einrühren
4.
Äpfel auf dem Teig verteilen und den Marzipan-Guß darübergießen. Den Kuchen im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen. Abkühlen lassen. Dann mit Hagelzucker bestreuen. Dazu schmeckt Schlagsahne
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved