Apfelkuchen sehr fein

3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Für die Springform (Ø 26 cm) (oder Ø 28 cm): 
  •     Fett  
  • 25 g   Butter  
  • 750 g   Äpfel, z. B. Elstar  
  • 125 g   weiche Margarine oder Butter  
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Pck.   Dr. Oetker Vanillin-Zucker  
  • 1   Pr. Salz  
  • 1/2   Rö. Dr. Oetker Natürliches Zitronen-Aroma  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Weizenmehl  
  • 2 gestrichene(r) TL   Dr. Oetker Original Backin  
  • etwa 2 EL   Milch  
  •     Puderzucker  

Zubereitung

45 Minuten
1.
Vorbereiten: Boden der Springform fetten. Für den Belag die Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Äpfel schälen, vierteln und mehrmals der Länge nach einritzen. Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C Heißluft: etwa 160°C.
2.
Margarine oder Butter in einer Rührschüssel mit einem Mixer geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Aroma unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren.
3.
Mehl und Backin mischen und abwechselnd mit der Milch in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Die Apfelviertel kranzförmig auf den Teig legen und mit der zerlassenen Butter bestreichen.
4.
Apfelkuchen mit Puderzucker bestreuen. , kJ: 796, kcal: 190.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved