Apfelküchlein mit Eis

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Eier (Größe M)  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 150 ml   trockener Weißwein  
  • 150 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 4   Äpfel  
  • 3–4 EL   Zitronensaft  
  • ca. 500 g   Butterschmalz (ersatzweise Öl) 
  • 2 TL   gemahlener Zimt  
  • 4 (à 70 g)  Kugeln Vanilleeis  
  • 8 EL   Karamellsoße (Flasche) 
  •     Melisse zum Verzieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Eier mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. 50 g Zucker, Salz und Wein zufügen und gut verrühren. Mehl und Puddingpulver mischen, auf die Ei-Weinmasse sieben und unterrühren. Teig ca. 15 Minuten quellen lassen
2.
Inzwischen Äpfel schälen und mit einem Apfelausstecher Kerngehäuse entfernen. Äpfel in je 5 Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Apfelringe trocken tupfen, durch den Teig ziehen und portionsweise in dem heißen Schmalz goldgelb unter Wenden frittieren. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen
3.
Zimt und 50 g Zucker mischen, Apfelringe darin wenden. Apfelringe und Vanilleeis auf Tellern anrichten, mit Karamellsoße beträufeln und mit Melisse verzieren
4.
Wartezeit ca. 5 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 750 kcal
  • 3150 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 116 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved