Apfelringe in knuspriger Teighülle

0
(0) 0 Sterne von 5
Apfelringe in knuspriger Teighülle Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1/4 Milch 
  • 1/4 halbtrockener Weißwein 
  • 6 EL  Zucker 
  • 1 Päckchen  Dessert-Soße "Vanille-Geschmack" 
  • 2   Eigelb 
  • 1/4 klarer Apfelsaft 
  • 100 Mehl 
  • 3 (ca. 600 g)  große Äpfel 
  • 3 EL  Zitronensaft 
  • 150 Schlagsahne 
  • 2   Eiweiß 
  • 1 kg  weißes Pflanzenfett zum Frittieren 
  • 1 EL  Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Küchenpapier 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Milch aufkochen. Wein, 3 Esslöffel Zucker und Soßenpulver glatt rühren. In die kochende Milch rühren und nochmals aufkochen. Auskühlen lassen. Eigelb, Apfelsaft und 50 g Mehl zu einem glatten Teig verrühren und zugedeckt ca. 1/2 Stunde quellen lassen.
2.
Äpfel waschen, schälen und das Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Sahne steif schlagen und unter die kalte Weinsoße rühren. Eiweiß steif schlagen, dabei restlichen Zucker einrieseln lassen.
3.
Eischnee unter den Teig heben. Fett in einer Fritteuse oder einem Topf auf 180 ° C erhitzen. Apfelringe abtropfen lassen und mit Hilfe einer Fleischgabel zuerst im restlichen Mehl wenden, dann durch den Ausbackteig ziehen.
4.
Im heißen Fett portionsweise in 2-3 Minuten goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Heiß mit Puderzucker bestäubt servieren. Soße extra dazureichen. Ergibt ca. 15 Apfelringe.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 660 kcal
  • 2770 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved