Apfelschichtkuchen

Apfelschichtkuchen Rezept

Zutaten

  • 1 kg  Äpfel 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 175 Butter oder Margarine 
  • 175 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1 Päckchen  geriebene Zitronenschale 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 350 Mehl 
  • 2 TL  Backpulver 
  • 100 ml  Milch 
  • 2 EL  Aprikosen-Konfitüre 
  • 50 Mandelblättchen 
  • 2 TL  Puderzucker 
  •     Backpapier 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Äpfel schälen und Kerngehäuse ausstechen. Äpfel jeweils in 2 cm breite Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Weiches Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren.
2.
Zitronenschale zufügen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und portionsweise abwechselnd mit der Milch unter die Masse rühren. Boden einer Springform (24 cm Ø) mit Backpapier auslegen.
3.
1/3 des Teiges einfüllen und glatt streichen. Apfelscheiben trocken tupfen und die Hälfte auf dem Teig verteilen. Ein weiteres Drittel des Teiges auf die Äpfel geben und darauf glatt streichen. Mit den übrigen Apfelringen belegen und den restlichen Teig darauf verstreichen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde backen. Kuchen auskühlen lassen und aus der Form nehmen. Konfitüre in einem Topf unter Rühren erhitzen und den Kuchen damit bestreichen.
5.
Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen, etwas abkühlen lassen und auf dem Kuchen verteilen. Mit Puderzucker bestäuben. Ergibt ca. 12 Stücke.

Ernährungsinfo

  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 6g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 49g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved