Apfelstreuselkuchen mit Sternanis, Cardamom, Macis

Apfelstreuselkuchen mit Sternanis, Cardamom, Macis Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 ml  Milch, lauwarm 
  • 80 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillezucker 
  • 1 Päckchen  Hefe, frisch 
  • 100 Margarine, zerlassen 
  • 500 Weizenmehl 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1,2 kg  Äpfel 
  • 100 Rosinen 
  • 100 Mandeln, gehackt 
  • 1   Vanilleschote 
  • 80 Honig 
  • 2-3   Cardamom Kapseln 
  • 3   Sternanis, ganz 
  • 3   Macis, Muskatblüte 
  • 3   Teelöffel Zimt, Ceylon Canehl 
  • 1   Teefilter 
  • 50 ml  Wasser 
  • 200 weiche Butter 
  • 150 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillezucker 
  • 150 Mehl 

Zubereitung

120 Minuten
1.
Zubereitung des Hefeteigs Das Mehl mit einer Prise Salz mischen, in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Kuhle formen. Die Margarine in einer Pfanne langsam zerlassen. In einem separaten Kessel die Milch erwärmen und Zucker, Vanillezucker sowie die zerbröselte Hefe darin auflösen.
2.
Zum Schluss die zerlassene Margarine zugeben und die gesamte Masse in die Mehlkuhle gießen.
3.
Jetzt das Mehl mit der Milch-Hefe-Mischung mit dem Handrührgerät und Knethaken erst auf niedrigster Stufe und später ca. 5 Minuten auf höchster Stufe zu einem glatten Teig rühren. Den Teig 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
4.
Zubereitung der Apfelmasse In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke in einen Kessel schneiden. Rosinen, aufgeschnittene Vanilleschote, Honig und Wasser zugeben. Alle Gewürze, die grünen Cardamomkapseln, die ganzen Sternanis und die Muskatblüte bzw. Macis im Gewürzmörser kurz anstoßen (so entfalten Sie beim Kochen ihr Aroma besser) und zusammen mit dem echten Ceylon Canehl (Zimt) in den Teebeutel geben.
5.
Den Teebeutel in der Mitte der Äpfel platzieren.
6.
Zubereitung der Streusel Weiche Butter schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker zugeben und auf höchster Stufe mit den Handrührer 3 Minuten schlagen. Zum Schluss das Mehl mit den Händen unterkneten, bis eine feste Masse entsteht.
7.
Nun ab in den Ofen: Den Hefeteig nochmals mit den Händen kneten und dann ausrollen, auf ein Backblech mit Backpapier geben und mit einer Gabel einstechen. Den Teig so noch einmal ca. 10 Minuten gehen lassen.
8.
Anschließend die Apfelmasse darauf verteilen und die Streusel darüber zerbröseln. Im Ofen backen bis die Streusel hellbraun sind (ca. 30 Minuten).
9.
Sollte noch etwas vom Teig übrig sein, kann man daraus Streuselbrötchen - eine Spezialität aus dem Rheinland - machen. Dazu den Teig zu Brötchen formen und nach Belieben Streusel oben drauf verteilen.
10.
Alternativ lässt sich natürlich eine Apple Pie ebenso gut herstellen. Dazu den Teig in eine kleine gefettete Backform geben, mit der Apfelmasse füllen und mit einer Teigdecke schließen. Bei uns sind's dicke Apfel-Bärchen geworden.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved