Apfeltarte

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 400 g   Mehl  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  •     Salz  
  • 6   Äpfel  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 200 g   Aprikosen- Konfitüre  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl, Eier, Fett und Salz mit den Knethaken des Handrühgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kühl stellen. In der Zwischenzeit Äpfel waschen, schälen, achteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln. Den Teig halbieren und eine Hälfte für die Quiche zur Seite legen. Restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (30 cm Ø) ausrollen. Teig in eine ausgefettete Tarteform (26 cm Ø) setzen, mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit den Äpfeln fächerförmig belegen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) 40-50 Minuten backen. Aprikosen-Konfitüre durch ein Sieb streichen und 15 Minuten vor Ende der Backzeit die Tarte damit bestreichen. Ergibt 12 Stücke
2.
Porzellan-Backform: Pillivuyt
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 210 kcal
  • 880 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved