Aprikose-Cookies-Käsekuchen

Aprikose-Cookies-Käsekuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 125 Butter 
  • 125 Cookies mit Schokostückchen 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 125 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Päckchen  Käsekuchenhilfe 
  • 750 Magerquark 
  • 1 Dose(n) (à 425 ml, Abtr. gew.: 250 g)  Aprikosen 
  • 1   Stiel Zitronenmelisse zum Verzieren 
  • 1   Gefrierbeutel 
  •     Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
50 g Butter schmelzen. Cookies in einem Gefrierbeutel zerbröseln und mit der geschmolzenen Butter vermengen. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Butter-Cookie-Brösel auf dem Boden verteilen, fest zu einem glatten Boden drücken und kalt stellen.
2.
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. 75 g Butter, Zucker und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Eigelb einzeln unterrühren. Käsekuchenhilfe und Quark in die Masse rühren. Eischnee vorsichtig unterheben.
3.
In die Springform füllen und glatt streichen. Aprikosen abtropfen lassen und auf der Masse verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca.1 Stunde backen.
4.
Springformrand mit einem Messer lösen und Käsekuchen 20 Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Springform entfernen. Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen.
5.
Mit Zitronenmelisse verzieren.

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 11g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 29g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved