Aprikosen-Cantuccini-Käsekuchen

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 225 g   Cantuccini-Kekse (ital. Mandelgebäck)  
  • 100 g   Löffelbikuits  
  • 125 g   Butter  
  • 300 g   Aprikosen  
  • 1 kg   Magerquark  
  • 500 g   Mascarpone  
  • 250 g   Zucker  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 50 g   Mandelblättchen  
  •     Öl für die Form 
  • 1   Gefrierbeutel  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
150 g Cantuccini-Kekse und Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel füllen, verschließen und mit der Kuchenrolle zerbröseln. Butter schmelzen, mit den Bröseln vermengen. Boden einer rechteckigen Springform (34 cm x 24 cm; mit 7 cm hohem Rand) leicht mit Öl bestreichen. Brösel darauf verteilen, fest andrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Aprikosen in Stücke schneiden. 75 g Cantuccini-Kekse grob zerhacken. Quark, Mascarpone, Zucker, Zitronensaft und Vanillin-Zucker glatt rühren. Eier einzeln unterrühren, Puddingpulver unterrühren. Aprikosen und Kekse zum Schluss unterheben. Masse in die Form geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) auf der unteren Schiene 50-60 Minuten backen. Ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit den Kuchen mit Mandelblättchen bestreuen. Kuchen bei geöffneter Ofentür ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Herausnehmen und auskühlen lassen
2.
Wartezeit 3 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved