Aprikosen-Donauwellen-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 Dose(n)   (425 ml) Aprikosenhälften  
  • 250 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 125 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 125 g   + 2 EL Zucker  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 3 EL   Milch  
  • 3 Blatt   Gelatine  
  • 500 g   Magerquark  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 10 g   Kokosfett  
  • 1   Stiel Zitronenmelisse  
  •     Puderzucker  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Aprikosen in ein Sieb geben und abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. 75 g Kuvertüre klein hacken. Fett und 125 g Zucker schaumig schlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Hälfte des Teiges in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Springform (26 cm Ø) streichen. Gehackte Kuvertüre unter den restlichen Teig rühren. Vorsichtig auf den hellen Teig streichen. Aprikosenhälften auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C / Gas: Stufe 2) 30-35 Minuten backen und auskühlen lassen. 50 g Kuvertüre grob hacken und in einer Schüssel auf dem heißen Wasserbad schmelzen. Kuvertüre ca. 5 Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Stück Backpapier streichen. Mit einem Tortenkamm durch die Kuvertüre ziehen, dann das Papier über 2 Papprollen legen und kühl stellen. Inzwischen Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark, Vanillin-Zucker, 3 Esslöffel Aprikosensaft und 2 Esslöffel Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf auflösen. 3 Esslöffel Quarkcreme einrühren, dann in die übrige Quarkcreme rühren und 5-10 Minuten kalt stellen, bis die Creme anfängt zu gelieren. Schlagsahne steif und unter die Creme heben. Creme auf dem Kuchen verstreichen und mindestens 3 Stunden kalt stellen. 125 g Kuvertüre und Kokosfett in einer Schüssel auf dem heißen Wasserbad schmelzen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Kuvertüre gleichmäßig auf der Quarkcreme verteilen und mit einem Tortenkamm wellenartig verzieren. Kuchen nochmals ca. 20 Minuten kalt stellen stellen, bis die Kuvertüre fest ist. Kuchen aus der Form lösen und auf einer Tortenplatte anrichten. Schokoladenwellen vorsichtig zerbrechen. Zitronenmelisse waschen, trocken tupfen und die Blättchen mit Puderzucker bestäuben. Torte mit Zitronenmelisse und Schokowellen verzieren
2.
1 Stunde Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1360 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved