Aprikosen-Käse-Sahne-Torte

Aprikosen-Käse-Sahne-Torte Rezept

Zutaten

Für Zubereitung für 16 Stücke
  •     Zubereitung für ca. 16 Stücke: 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 255 Zucker 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 75 Mehl 
  • 75 Speisestärke 
  • 1 1/2 TL  Backpulver 
  • 3 Dose(n) (à 425 ml/ Abtrg. 240 g)  Aprikosen 
  • 6 EL  Marillenlikör (oder Wasser) 
  • 2 Päckchen  klarer Tortenguss 
  • 8 Blatt  weiße Gelatine 
  • 1   unbehandelte Zitrone 
  • 500 Magerquark 
  • 250 Schlagsahne 
  • 200 Marzipan-Rohmasse 
  • 75 Puderzucker 
  • 100-125 Aprikosen-Konfitüre 
  •     braune Zuckerschrift 
  •     Melisseblättchen 
  •     Puderzucker 
  •     Backpapier 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Eiweiß und 3 Esslöffel Wasser steif schlagen. 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Salz zum Schluss unter Rühren einrieseln lassen. Eigelb nacheinander zufügen und unterschlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig unterziehen. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: nicht geeignet/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Biskuit in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Biskuit einmal durchschneiden und um den unteren Boden einen Tortenring legen. Aprikosen auf einem Sieb abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Die Hälfte der Aprikosen auf den Boden legen. 250 ml Aprikosensaft abmessen (Rest beiseite stellen) und 3 Esslöffel Marillenlikör zufügen. 1 Päckchen Tortenguss und 1 Esslöffel Zucker in einem kleinen Topf mischen. Aprikosensaft einrühren. Unter Rühren kurz aufkochen und den Guss gleichmäßig über die Aprikosen verteilen. Mit dem zweiten Biskuitboden bedecken und auskühlen lassen. Inzwischen für die Quarkcreme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitrone gründlich waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitrone halbieren, Saft auspressen. Saft und Schale zum Quark geben. 125 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker zufügen und alles verrühren. Sahne steif schlagen. Gelatine ausdrücken, auflösen und 2 Esslöffel Quarkcreme unterrühren. Gelatine in die übrige Quarkcreme rühren und die Sahne unterheben. Quarksahne auf den zweiten Biskuitboden geben und glatt streichen. Torte mindestens 4 Stunden kalt stellen. Übrige Aprikosen auf die Quarksahne legen und nochmals 250 ml Aprikosensaft abmessen. 3 Esslöffel Marillenlikör zufügen und das zweite Päckchen Tortenguss wie beschrieben mit 1 Esslöffel Zucker und Saft anrühren und aufkochen. Guss gleichmäßig auf den Aprikosen verteilen und ca. 30 Minuten kalt stellen. Marzipan und 75 g Puderzucker verkneten und zu zwei Streifen von 35-38 cm Länge und 6-7 cm Breite ausrollen. Streifen gerade schneiden (ca. 5 cm breit). Konfitüre erhitzen und durch ein Sieb streichen. Torte aus dem Tortenring lösen und den Rand, bis auf die Quarkcreme, mit Konfitüre bestreichen. Marzipanstreifen an den Rand drücken und die obere Kante nach außen biegen. Übrige Marzipanabschnitte nochmals verkneten, ausrollen und nach Belieben kleine Häschen ausstechen. Mit Zuckerschrift den Häschen Augen und Näschen malen. Torte kurz vor dem Servieren mit Häschen und Melisseblättchen verzieren und mit Puderzucker bestäuben
2.
4 1/2 Stunden Wartezeit

Ernährungsinfo

16 Zubereitung für 16 Stücke ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 51g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved