Aprikosen-Käsetorte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 125 g   Butter  
  • 120 g   Löffelbiskuits  
  • 100 g   Amaretti  
  • 300 g   Aprikosen (ersatzweise 1 425-ml-Dose) 
  • 1 kg   Speisequark (20 % Fett) 
  • 200 g   Zucker  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 1 EL   Grieß  
  •     Minzblätter und Amaretti zum Verzieren 
  •     Öl für die Form 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Butter schmelzen. Biskuits und Amaretti fein zerbröseln und mit der Butter mischen. 3 Esslöffel beiseite nehmen. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Öl bestreichen. Bröselmischung darauf verteilen, zu einem glatten Boden andrücken und in den Kühlschrank stellen. Aprikosen kreuzweise einritzen. Kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, Haut abziehen. Früchte halbieren und entsteinen. Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Quark, Zucker, Zitronensaft, Eier, Puddingpulver und Grieß zu einer glatten Masse verrühren. 1 Esslöffel Keksbrösel unterrühren. Die Hälfte der Masse auf den Bröselboden verstreichen. Bis auf einige Spalten zum Verzieren Aprikosenspalten darauf verteilen. Übrige Masse daraufgeben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Kuchenrand mit einem Messer lösen, ca. 2 Stunden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Minzblätter, zurückbehaltenen Aprikosenspalten und Amaretti verzieren. Mit 2 Esslöffel Bröselmischung bestreuen
2.
Bei 16 Stücken:
3.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved