Aprikosen-Kirsch-Tarte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Mehl  
  • 60 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 125 g   Butter  
  • 500 g (720 ml; Abtr.gew.: 350 g)  frische oder 1 Glas Sauerkirschen  
  • 350 g (425 ml; Abtr.gew.: 250 g)  frische oder 1 Dose Aprikosen  
  • 300 g   Crème fraîche  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 2-3 EL   brauner Zucker  
  •     Fett für die Form 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl, Zucker, Salz, Ei und Butter in Stückchen erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen. Frische Kirschen entsteinen, Kirschen aus den Glas abtropfen lassen.
2.
Frische Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Aprikosen aus der Dose abtropfen lassen. Crème fraîche mit Vanillin-Zucker verrühren. Eine rechteckige Tarteform (20 x 28 cm) fetten. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (ca. 24 x 32 cm) ausrollen.
3.
Tarteform damit auslegen, andrücken, überstehende Ränder abschneiden. Die Hälfte Crème fraîche auf den Boden streichen. Kirschen und Aprikosen darauf verteilen. Restliches Crème fraîche in Klecksen darauf verteilen.
4.
Mit braunem Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) auf der unteren Schiene 35-45 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved