Aprikosen-Konfitüre zu Kaninchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Aprikosen  
  • 250 g   Schalotten  
  • 50 g   Zucker  
  • 1-2 EL   Weißwein-Essig  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Chilipulver  
  • 1 (ca. 1,4 kg)  küchenfertiges Kaninchen  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1/4 l   klare Brühe (Instant) 
  • 3 EL   Wein-Aperitif (Noilly Prat) 
  • 1/2 Bund   Rosmarin  
  • 2-3   Lorbeerblätter  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und klein schneiden. Schalotten schälen und die Hälfte fein würfeln. Aprikosen, gewürfelte Schalotten, Zucker und Essig in einen Topf geben und aufkochen lassen. Bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren 20-25 Minuten einkochen lassen. Dabei evtl. etwas Wasser zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Auskühlen lassen. Inzwischen Kaninchen mit einer Geflügelschere zerteilen. Kaninchenteile waschen, trocken tupfen und rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin von jeder Seite bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten braten. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Zum Ende der Bratzeit Knoblauch und übrige Schalotten zum Kaninchen geben und mitbraten. Mit Brühe und Wein-Aperitif ablöschen und aufkochen. Rosmarin und Lorbeer zufügen und alles bei schwacher Hitze unter geschlossenem Deckel 40-45 Minuten bei schwacher Hitze schmoren. Kaninchenteile zusammen mit dem Aprikosen-Confit auf Tellern anrichten und servieren. Dazu schmeckt Baguette-Brot
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 60 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved