Aprikosen mit Quarkhaube

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Fett für die Förmchen 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Aprikosen  
  • evtl. 2 EL   Amaretto-Likör  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 3   geh. EL Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 250 g   Sahnequark  
  • 40 g   Mandelblättchen  
  • ca. 2 EL   Puderzucker  
  •     Minzeblättchen  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
4 kleine ofenfeste Förmchen oder 1 große Form fetten. Aprikosen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Aprikosen in Spalten schneiden und auf die Förmchen verteilen. Evtl. mit Likör beträufeln und ca. 15 Minuten ziehen lassen
2.
Eier trennen. Eiweiß und Salz steif schlagen. Eigelb, Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickcremig aufschlagen. Quark darunter rühren. Eischnee unter die Quarkmasse heben
3.
Aprikosen mit der Quarkmasse bedecken.Mandelblättchen und 2 EL Puderzucker darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 18-20 Minuten backen. Evtl. mit Minze verzieren und mit Puderzucker bestäuben
4.
EXTRA-TIPP
5.
Etwas Zimt verleiht der Quarkhaube eine winterliche Note. Sie können die Aprikosen auch gegen Pflaumen oder Kirschen aus dem Glas austauschen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved