Aprikosen-Prassel-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Aprikosen-Prassel-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 3 Dose(n)  (à 425 ml) Aprikosen 
  • 500 Butter 
  • 750 + 1 EL Mehl 
  • 300 Zucker 
  • 3 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1 Glas (340 g)  Aprikosen-Konfitüre 
  •     Fett 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
##Aprikosen## auf einem Sieb abtropfen lassen. Butter in einem Topf schmelzen. Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Heiße Butter zugießen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verkneten. Ein Backblech (32 x 37 cm) fetten und gut die Hälfte des Streuselteigs als Boden gleichmäßig darauf verteilen und andrücken. 1 EL Mehl zum restlichen Teig geben, mit den Streuseln schwenken und auskühlen lassen. Konfitüre auf den Streuselboden streichen. Aprikosen würfeln, auf dem Boden verteilen und mit den restlichen Streuseln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Kuchen auf dem Blech auskühlen lassen, dann in Stücke schneiden. Dazu schmeckt geschlagene ##Sahne##
2.
Bei 30 Stücken:
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved