Aprikosen-Rosenkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Aprikosen  
  • 125 g   + 3 EL Aprikosen-Konfitüre  
  • 150 g   Magerquark  
  • 6 EL   Milch  
  • 6 EL   Öl  
  • 75 g   Zucker  
  •     Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 300 g   + etwas Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 2 EL (30 g)  Mandelblättchen  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Aprikosen abtropfen lassen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Mit 125 g Konfitüre mischen
2.
Quark, Milch, Öl, Zucker, 1 Prise Salz und Vanillin-Zucker verrühren. 300 g Mehl und Backpulver mischen, zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes glatt verkneten
3.
Teig auf etwas Mehl zum Rechteck (ca. 35 x 45 cm) ausrollen. Aprikosen darauf verteilen und dabei rundum ca. 2 cm frei lassen. Sofort von der langen Seite her aufrollen, in ca. 14 Scheiben schneiden und in die Springform setzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Kuchen ca. 10 Minuten abkühlen lassen
4.
Mandeln ohne Fett rösten, abkühlen. 3 EL Konfitüre glatt rühren. Den warmen Kuchen damit einstreichen, Rand mit Mandeln bestreuen. Auskühlen. Mit Puderzucker bestäuben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 190 kcal
  • 790 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved