Aprikosen-Streuselkuchen

Aus LECKER-Sonderheft 3/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • ca. 1,5 kg   Aprikosen  
  •     etwas + 325 g weiche Butter 
  •     etwas + 600 g Mehl 
  • 100 g   gehackte Mandeln  
  • 2 Päckchen   Vanillezucker  
  • 350 g   Zucker  
  •     Salz  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 250 g   Aprikosenfruchtaufstrich  

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Aprikosen waschen, gut abtropfen lassen, halbieren und entsteinen. Eine Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm; tiefes Backblech) fetten und mit Mehl ausstäuben. Für den Streuselteig 600 g Mehl, 325 g Butter in Stücken, Mandeln, Vanillezucker, Zucker, 1 Prise Salz und Ei in eine große Schüssel geben.
2.
Mit den Händen grob zu Streuseln verkneten. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller).
3.
Knapp 3⁄4 Streuselteig auf dem Blech verteilen. Zu einem Boden andrücken und dabei einen Rand formen.
4.
Fruchtaufstrich auf dem Streuselboden verstreichen. Aprikosen darauf verteilen. Rest Streuselteig gleichmäßig dar­überstreuen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
5.
Dazu schmeckt Schlagsahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 390 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved