Aprikosen Tarte Tatin mit Crème fraîche und Lavendelzucker

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2 EL   Zucker  
  • 1   Zweig getrockneter Lavendel  
  • 175 g   Mehl  
  • 160 g   Puderzucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 185 g   Butter  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 10   große Aprikosen (à ca. 75 g) 
  • 3 EL   Crème fraîche  
  •     Fett für die Form 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Blüten vom Zweig abstreifen, mit Zucker vermengen und ziehen lassen. Mehl, 30 g Puderzucker, Salz, 85 g weiche Butter und Ei erst mit dem Knethaken des Handrührgerätes, dann mit kühlen Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Inzwischen Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. 130 g Puderzucker, 5 EL Wasser und 100 g Butter in einer Pfanne karamellisieren lassen. Karamell in eine gefettete Tarteform (24 cm Ø) geben und gleichmäßig verstreichen. Aprikosen mit der Schnittfläche in den heißen Karamell setzen
3.
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 24 cm Ø) ausrollen. Teig auf die Kuchenrolle rollen und über den Aprikosen abrollen. Überstehende Teigränder vorsichtig nach unten in die Form drücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 25–30 Minuten backen. Tarte ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann vorsichtig auf eine Tortenplatte stürzen
4.
Crème fraîche glatt rühren und über die Tarte verteilen. Tarte mit Lavendelzucker bestreuen
5.
Wartezeit ca. 15 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved