Aprikosenblechkuchen mit Baiserhaube

0
(0) 0 Sterne von 5
Aprikosenblechkuchen mit Baiserhaube Rezept

Zutaten

  • 5   Eier (Größe M) 
  • 250 Butter oder Margarine 
  • 350 Zucker 
  • 300 Mehl 
  • 3 Dose(n) (à 850 ml)  Aprikosen 
  • 250 stichfeste saure Sahne 
  • 100 ml  Milch 
  • 75 ml  Zitronensaft 
  • 75 gemahlene Haselnüsse 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Für den Mürbeteig 1 Ei trennen. Fett, 125 g Zucker, Mehl und 1 Eigelb mit den Knethaken des Handrührgerätes durcharbeiten. Anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Inzwischen Aprikosen gründlich abtropfen lassen. Teig auf bemehltem Backblech ausrollen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 18 Minuten backen.
3.
Für den Guss 3 Eier trennen. Saure Sahne, Milch, 50 g Zucker, 3 Eigelb, 1 ganzes Ei und Zitronensaft verrühren. Aprikosen auf dem Teig verteilen. Guss darübergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen.
4.
In der Zwischenzeit 4 Eiweiß steif schlagen, 175 g Zucker einrieseln lassen. Haselnüsse unterheben. Eischnee auf den Kuchen streichen und bei stärkster Hitze oder unter dem vorgeheizten Grill goldbraun überbacken.
5.
Ergibt ca. 20 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved