Asia-Curry mit Reis

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Hähnchenfilet  
  •     Sambal Oelek  
  • 6–8 EL   Sojasoße  
  • 200 g   Basmati-Reis  
  • 1/4 (ca. 425 g brutto)  Ananas  
  • 1 Bund (ca. 150 g)  Lauchzwiebeln  
  • 250 g   Zuckerschoten  
  • 3 EL   Öl  
  • 1 EL   Currypulver  
  • 300 ml   Hühnerbouillon  
  • 100 ml   Apfelsaft  
  • 1   gestrichener EL Speisestärke  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Ca. 1 TL Sambal Oelek und 4 EL Sojasoße in einer Schüssel verrühren und das Fleisch darin wenden. Zugedeckt ca. 20 Minuten kalt stellen
2.
Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Ananas schälen und in Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zuckerschoten putzen, waschen und abtropfen lassen
3.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin unter Wenden 2–3 Minuten braten, herausnehmen. 1 EL Öl in die heiße Pfanne geben, Lauchzwiebeln und Zuckerschoten darin kurz andünsten. Mit Curry bestäuben, kurz anrösten und mit Brühe ablöschen. Aufkochen und 3–4 Minuten köcheln lassen. Ananas und Hähnchenfleisch zufügen und erhitzen. Apfelsaft und Stärke verrühren, in die Pfanne rühren und nochmals ca. 1 Minute weiterköcheln. Mit 2–4 EL Sojasoße und Sambal Oelek abschmecken. Mit dem Reis in tiefen Tellern anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 30 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved