Asia-Hähnchen süßsauer

0
(0) 0 Sterne von 5
Asia-Hähnchen süßsauer Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Hähnchenbrüste mit Knochen (à ca. 300 g) 
  • 4 EL  Öl 
  • 3 EL  Sojasoße 
  • 3 EL  süße Sojasoße 
  • 6 EL  Sherry (Fino) 
  •     Chinagewürz 
  • 1 Messerspitze  Ingwerpulver 
  • 1/2 TL  Curry 
  •     weißer Pfeffer 
  • 25 getrocknete Chinamorcheln 
  • 250 Möhren 
  • 375 Porree (Lauch) 
  • 1 Dose(n) (580 ml)  Bambus-Schösslinge 
  • 2 EL  Cashewkerne 
  • 1   gestrichener EL Speisestärke 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Hähnchenfilets von Haut und Knochen lösen. Das Fleisch in Streifen schneiden. 1 EL Öl, Sojasoße, Sherry und Gewürze gut verrühren. Über das Geflügel geben und zugedeckt im Kühlschrank 1 Stunde ziehen lassen. Morcheln mit heißem Wasser übergießen, 1 Stunde quellen lassen (bzw. s. Packungsanleitung)
2.
Gemüse putzen und waschen. Möhren, Porree und Bambus in Streifen schneiden
3.
3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hähnchen abtropfen (Marinade auffangen) und portionsweise darin von allen Seiten ca. 2 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen
4.
Gemüse in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten braten. Dabei ständig rühren. Herausnehmen. Cashewkerne goldgelb rösten. Alle Zutaten in der Pfanne mischen. Morcheln abtropfen und zugeben. Die aufgefangene Marinade mit knapp 1/4 l Wasser verrühren und in die Pfanne gießen. Alles noch einmal kurz aufkochen
5.
Speisestärke in wenig kaltem Wasser glatt rühren und die Soße damit binden. Abschmecken. Dazu schmeckt Reis
6.
Getränk: kühles Bier
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 620 kcal
  • 2600 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved