Asia-Hähnchenfilet

Aus kochen & genießen 6/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 180 g   Reis (z. B. Basmati)  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 150 g) 
  • 1 EL   Öl  
  • 400 g   Möhren  
  • 200 g   Zuckerschoten  
  • 1 Messerspitze   Gemüsebrühe  
  • 1⁄8 l   milde Sojasoße  
  • 1–2 EL   flüssiger Honig  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Reis in knapp 1⁄2 l kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
2.
Hähnchenfilets waschen und trocken tupfen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fleisch darin pro Seite 5–7 Mi­nuten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Möhren schälen und waschen. Evtl. der Länge nach rundherum 6 x einkerben und dann in Scheiben schneiden. Zucker­schoten putzen und waschen. Möhren in wenig ko­chendem Wasser mit Brühe zugedeckt ca. 6 Minuten garen und die Zuckerschoten ca. 3 Minuten mitgaren.
4.
Fleisch herausnehmen und den Bratensatz mit Soja­soße und Honig ablöschen. Fleisch wieder zufügen und ca. 5 Minuten erhitzen.
5.
Gemüse abgießen. Butter im Topf erhitzen. Gemüse darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles anrichten. Reis dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 39 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved