Asia-Rotkohlsalat zu Teriyaki-Putensteaks

Aus kochen & genießen 3/2010
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   kleiner Kopf Rotkohl (ca. 1,5 kg)  
  • 1 1/2–2 TL   Salz  
  • 1 EL   Öl  
  • 200 g   Lauchzwiebeln  
  • 1   rote Chilischote  
  • 1   Zwiebel  
  • 200 ml   Orangensaft  
  • 3–4 EL   flüssiger Honig  
  • 100 ml   weißer Balsamico-Essig  
  •     Pfeffer  
  • 6   kleine Putenschnitzel (à ca. 100 g) 
  • 9 EL   Teriyaki-Soße  
  • 100 g   Sprossen-Mix  
  • 20 g   Butterschmalz  
  •     Chilischote zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kohl putzen, waschen, vierteln, Strunk herausschneiden. Kohl in feine Streifen schneiden. Kohl, Salz und Öl in einer großen Schüssel mischen und mit den Händen gut verkneten. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Chili waschen, putzen, der Länge nach aufschneiden und Kerne entfernen. Schote klein schneiden. Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Für die Marinade Orangensaft, Honig, Essig, Chili und Pfeffer verrühren. Zwiebel und Chili unterrühren. Lauchzwiebeln unter den Rotkohl mengen. Marinade darübergießen, gut mischen und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Schnitzel waschen, trocken tupfen. Nebeneinander in eine flache Schüssel legen, mit Teriyaki Soße beträufeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Nach ca. 15 Minuten das Fleisch wenden. Sprossen abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin in 2 Portionen von jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten braten. Salat mit Sprossen in einem Schälchen anrichten. Fleisch mit Chili garniert auf einer Platte anrichten
2.
Wartezeit ca. 1 1/4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 28 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved