Asiatischer Chinakohlsalat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 125 g   Mungobohnen-Sprossen  
  • 250 g   Staudensellerie  
  •     Salz  
  • 50 g   Cashewkerne  
  • 1/2 (600 g)  Ananas  
  • 1 (ca. 750 g)  Chinakohl  
  • 1   rote Chilischote  
  • 125 g   Chinasoße (süß-sauer) 
  • 75 ml   Weißwein Essig  
  •     frisch gemahlener weißer Pfeffer  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 8 Scheiben (à 10 g)  geräuchter durchwachsener Frühstücksspeck  
  •     dünne Ananasscheiben und Koriandergrün  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Sprossen waschen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Staudensellerie putzen, waschen und in feine Stückchen schneiden. Staudensellerie und Sprossen in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten garen, auf ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Ananas schälen, Strunk herausschneiden. Ananas in kleine Stücke schneiden. Kohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. Chilischote putzen, waschen und in Ringe schneiden. Chinasoße, Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Öl darunter schlagen. Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen. Chinakohl, Ananas, Sprossen, Staudensellerie und Cashewkerne mischen. Soße darübergeben. Salat auf einer Platte anrichten. Speck daraufgeben und nach Belieben mit Ananas und Koriander garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved