Auberginen in Käsekruste

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 40 g   Bulgur (vorgegarte Weizengrütze)  
  • 2-3 (ca. 800 g)  Auberginen  
  • 5-6 EL   Zitronensaft  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 3 Bund   Petersilie (am besten glatte) 
  • 1 Töpfchen   Minze  
  • 3-4 (ca. 300 g)  Tomaten  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 6-8 EL   Öl (z. B. Olivenöl) 
  • ca. 3 gehäufte EL   Mehl  
  • 3-4 EL   Tomatenketchup  
  • 150-200 g   geriebener Gouda  
  •     Zitronenspalten zum Garnieren 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Gut 1/8 l Wasser aufkochen. Bulgur darin zugedeckt ca. 20 Minuten ausquellen lassen
2.
Auberginen putzen, waschen, in schräge Scheiben schneiden. Mit 1-2 EL Zitronensaft beträufeln und salzen. Ca. 20 Minuten ziehen lassen
3.
Kräuter waschen und fein schneiden. Tomaten waschen, putzen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken
4.
Bulgur evtl. abtropfen und abkühlen lassen. 4 EL Zitronensaft, Zwiebel, Knoblauch, Salz und Pfeffer verrühren, 3-4 EL Öl darunterschlagen. Tomaten, Kräuter und Bulgur untermischen, ziehen lassen
5.
Auberginen trockentupfen. In Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Auberginen portionsweise in 3-4 EL heißem Öl von beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen
6.
Auberginen auf ein Backblech legen. Mit Ketchup bestreichen und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C / Umluft: 200 °C / Gas: Stufe 4) 5-10 Minuten überbacken. Alles anrichten und mit Zitrone garnieren. Dazu paßt Fladenbrot
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 22 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved