Auberginen mit Tomaten-Hackfüllung

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 4   Tomaten  
  • 1   Stiel Salbei  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 6 EL   Olivenöl  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     getrockneter, zerstoßener Chili  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 4   Auberginen (à ca. 300 g) 
  • 200 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Salbei, -blüten und Oliven zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Lauchzwiebeln putzen, waschen, in feine Stücke schneiden. Tomaten waschen, putzen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Salbei waschen, Blätter abzupfen, eventuell hacken.
2.
Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken. 2 Esslöffel Olivenöl erhitzen. Knoblauch andünsten, Hack zufügen, unter Rühren anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Salbei und gestoßenem Chili würzen. Lauchzwiebeln und Tomatenmark unterrühren.
3.
Auberginen waschen, Schale in gleichmäßigen Abständen mit Rillen verzieren (Riefenschneider bzw. Kannelierer). Der Länge nach tief einschneiden. In 4 Esslöffel heißem Olivenöl rundherum kurz anbraten.
4.
Hackmischung einfüllen. Eventuelle Hackreste in eine Auflaufform verteilen. Auberginen daraufsetzen. Brühe angießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 20-30 Minuten garen.
5.
Mit Salbei und Blüten garnieren, mit Oliven servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 30 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 15 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved