Auberginen in Tomatensoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   Bulgur (vorgegarte Weizengrütze) oder  
  •     Grünkernschrot, 2 EL Öl 
  • 1 TL   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 2   mittelgroßeTomaten  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  •     frischer oder getrockneter Oregano  
  • 500 g   stückige Tomaten (Packung) 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 4   mittelgroße Auberginen  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Bulgur in 1 EL heißem Öl andünsten. 3/8 l Wasser und Brühe einrühren, aufkochen. Zugedeckt ca. 8 Minuten garen, dabei öfter umrühren
2.
Tomaten und Lauchzwiebeln putzen, waschen und klein schneiden. Tomaten und 2/3 Lauchzwiebeln zum Bulgur geben und 3 Minuten mitgaren
3.
Frischen Oregano waschen. Rest Lauchzwiebeln in 1 EL heißem Öl andünsten. Stückige Tomaten und Oregano zufügen, aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken
4.
Auberginen waschen und längs halbieren, etwas aushöhlen. Das Innere würfeln und zum Bulgur geben. In die Auberginen füllen
5.
Tomatensoße in eine große, gefettete Auflaufform gießen und die Auberginen darauf setzen. Gouda grob raspeln und darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 35-40 Minuten backen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved