Auberginenrouladen

0
(0) 0 Sterne von 5
Auberginenrouladen Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 1   große Aubergine (ca. 300 g)  
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 300 g   Lammhackfleisch  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   Ei  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Thymianpaste aus dem Glas  
  • 8 Scheiben   Frühstücksspeck  
  • 3 EL   Öl  
  • 1 Packung (500 g)  stückige Tomaten  
  • 1/8 l   klare Brühe (Instant) 
  • 2 EL   heller Soßenbinder  
  •     Edelsüß-Paprika  
  •     frischer Thymian und Zitronenscheiben zum  
  •     Garnieren  
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Aubergine putzen, waschen, der Länge nach in 8 ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, auf Küchenpapier legen, trocken tupfen. Toastbrot in etwas Wasser einweichen.
2.
Hackfleisch in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen, fein zerdrücken. Knoblauch, ausgedrücktes Brot und Ei zum Hackfleisch geben und verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auberginenscheiben mit Thymianpaste bestreichen, Hackfleisch darauf verteilen und aufrollen.
3.
Mit je einer Scheibe Speck umwickeln und mit Holzspießchen feststecken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Rouladen darin anbraten. Tomaten und Brühe zufügen, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten garen.
4.
Rouladen herausnehmen, kurz warm stellen. Flüssigkeit mit Soßenbinder andicken, aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Auberginenrouladen mit Tomatensoße, frischem Thymian und Zitronenscheiben garniert anrichten.
5.
Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved